Project

General

Profile

Beschluss #26656

BundesPR: Antrag auf finanzielle Unterstützung für #BPT162

Added by Carsten Sawosch over 3 years ago. Updated over 3 years ago.

Status:
Angenommen und Erledigt
Priority:
Normal
Assignee:
Bundesvorstand
Due date:
Beschlussart:
Umlaufbeschluss
Antragsteller:
Olaf
Sitzungsdatum:
11 August 2016
Umsetzungsverantwortlich:
Schatzmeister
Abstimmung Stefan K:
Abstimmung Stefan B:
Ja
Abstimmung Stephanie:
Ja
Abstimmung Kristos:
Abstimmung Mark:
Ja
Abstimmung Kristof:
Abstimmung Carsten:
Ja
Abstimmung Astrid:
Ja
Abstimmung Lothar:
Ja
Round trips:
0
Issue life time:
4 days

Description

Thema:
Finanzielle Unterstützung der BundesPR bei der Durchführung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vor, während und nach dem Bundesparteitag 2016.2.

Antragsteller:
Olaf Konstantin Krueger, Beauftragter für die BundesPR

Antrag:
Der Bundesvorstand der Piratenpartei Deutschland möge beschließen, die
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der BundesPR für den Bundesparteitag
2016.2 in Wolfenbüttel mit einem Budget von 2.125 Euro zu unterstützen.

Begründung:
Die BundesPR ist für die pressetechnische Organisation der Bundesparteitage zuständig. Im Vorfeld eines Bundesparteitags, während desselben und bei dessen Nachbereitung ist viel Arbeit zu leisten.

Der#BPT162 ist ein Wahlparteitag (Datum: Samstag, 27. August 2016, und Sonntag, 28. August 2016; Ort: Lindenhalle, Halberstädter Straße 1a, 38300 Wolfenbüttel). Der #BPT162 liegt zudem zeitlich vor dem 10-jährigen Geburtstag der Bundespartei und in der heißen Wahlkampfphase der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Berlin. Entsprechend bedarf es eines Bündels an organisatorischen, logistischen und inhaltlichen Maßnahmen, um mit einem zehnköpfigen Team genauso souverän und effizient zu arbeiten wie beim #BPT151 in Würzburg und beim #BPT161 in Lampertheim. Zum Maßnahmenbündel gehören hauptsächlich wieder:
Journalistenansprache, Kontaktpflege, Inhalteklärung und -aufbereitung, Pressematerial-Erstellung, Equipment- und Technikbereitstellung, Schicht- und Arbeitsplanung, Presserundumbetreuung vor Ort, Foto-Orga, Pressekonferenz-Orga, Social Media Management, Liveberichterstattung in Kooperation mit Flaschenpost und Kompass. Die BundesPR hat im Juni 2016 mit den Vorbereitungen begonnen. Die BundesPR ist erneut bestrebt, die Kosten so niedrig wie möglich zu halten. Der Budgetplan inklusive Kostenübernahmen durch verschiedene Landesverbände sieht Reisekosten für zehn PIRATEN in Höhe von 1.373,75 Euro vor; vgl. http://wiki.piratenpartei.de/Bundesparteitag_2016.2/Team_Presse#Presseteam_[..]

Für Pressemappe, Mottoplakate und Pressehemden sind rund 600,00 Euro veranschlagt. Das Catering für Medienvertreter und Gäste ist mit 150,00 Euro angesetzt. Summe: 2.123,75 Euro, aufgerundet: 2.125 Euro. (Damit liegt das BundesPR-Budget rund 1.155 Euro unter jenem beim #BPT161, wobei dessen Kosten schon 1.420 Euro unter jenen des vormaligen Bundesparteitags lagen.)

--

Freundliche Grüße,

Dr. Olaf Konstantin Krueger, M.A.
Politischer Geschäftsführer
Piratenpartei Deutschland, Landesverband Bayern

#1

Updated by Gabriele Biwanke-Wenzel over 3 years ago

  • Beschlussart changed from Sitzungsbeschluss to Umlaufbeschluss
#2

Updated by Carsten Sawosch over 3 years ago

  • Abstimmung Carsten set to Ja

Notwendigkeit ist klar, Kalkulation ist absolut vertretbar. Antrag wurde in der BuVo-Sitzung am 11.08.2016 besprochen, da der BuVo nicht beschlussfähig war, läuft der Antrag jetzt per Umlauf.

#3

Updated by Astrid Semm over 3 years ago

  • Abstimmung Astrid set to Ja
#4

Updated by Lothar Krauss over 3 years ago

  • Abstimmung Lothar set to Ja
#5

Updated by Mark Huger over 3 years ago

  • Abstimmung Mark set to Ja
#6

Updated by Stephanie Schmiedke over 3 years ago

  • Abstimmung Stephanie set to Ja
#7

Updated by Carsten Sawosch over 3 years ago

  • Status changed from Offen to Angenommen
#8

Updated by Carsten Sawosch over 3 years ago

  • Status changed from Angenommen to Angenommen und Erledigt

Antragsteller wurde per Mail über das OTRS informiert

#9

Updated by Stefan Bartels over 3 years ago

  • Abstimmung Stefan B set to Ja

Also available in: Atom PDF

Go to top