Project

General

Profile

Beschluss #3851

Antrag: Anfrage Fahrkosten Nds - RL Basis Treffen

Added by Veronique Schmitz over 5 years ago. Updated over 5 years ago.

Status:
Abgelehnt
Priority:
Normal
Assignee:
Caro Mahn-Gauseweg
Due date:
Beschlussart:
Umlaufbeschluss
Antragsteller:
Sitzungsdatum:
Abstimmung Markus:
Abstimmung Swanhild:
Abstimmung Katharina:
Abstimmung Christophe:
Abstimmung Andreas:
Umsetzungsverantwortlich:
???
Abstimmung Sven:
Abstimmung Klaus:
Abstimmung Thorsten:
Abstimmung Caro:
Nein
Abstimmung Björn:
Abstimmung Niqui:
Nein
Abstimmung Gefion:
Nein
Abstimmung Alexander:
Abstimmung Stefan B:
Nein
Abstimmung Stephanie:
Abstimmung Sebastian:
Abstimmung Bernd:

Description

Ahoi,

die Anregung zu einer grundsätzlichen Diskussion; siehe - Statement zum Stand der Partei
und zu den aktuellen Debatten ...
möchte ich aufgreifen um folgenden Antrag zu formulieren:

Da es Konsens war mit jeden interessierten Piraten wichtige grundlegende Gespräche führen
zu MÜSSEN haben wir ( BASIS ) uns in Nds schon darauf geeinigt dies zu organisieren.
Zunächst ist bisher ein Brainstoming Treffen in Leer angeregt worden.

Aufgrund der Wichtigkeit das ALLE möglichst dran teilnehmen sollten ist nun der Gedanke
gereift in regionalen Gruppen bei den angeregten RL Treffen ( Thema schon auf den
BTW/Bremen aktuell ); das Problem der Fahrkosten anzusprechen und zu lösen !

Ich erwarte das sich ca 5 Gruppen in Nds treffen würden. Voraussichtlich benötigen wir aus
Gründen der Teilhabe etc. Fahrkostenerstattungen. Würdet ihr einen Beschluss treffen der
die Übernahme im Rahmen bestätigt ?

Konkret denke ich an 5 Gruppen a 20/25 Teilnehmer. Dies bedeutet für Nds dann eine
Kostenrahmen von ca 7,50 € je Teilnehmer. ( Nutzung des Niedersachsen Ticket s etc. )
Gerade in Nds ist es auch noch möglich trotz der teilweisen vorhandenen Haltung von -
#kein Handschlag - die Mitglieder zum Plakatieren etc aus grundlegenden Gründen doch zu
motivieren. Die Verstimmung ist jedoch nicht nur mal so vorhanden !

Eine Zusage vom BUVO zur Übernahme der Fahrkosten aus Gründen der Teilhabe wäre in meinen
Augen ein erstes positives Signal das sich alle auf die vorhandenen Gemeinsamkeiten wieder
konzentrieren !

Als persönliche Anmerkung möchte ich hier auch Werbung machen für das von euch bereits
angestoßenen Projekt Fundraising - Mein Anliegen interpretiere ich auch als ein Projekt
aus diesen Feld ( innerparteiliches Fundraising; Pflege und Wertschätzung der vorhanden
Ressourcen. etc. ) Die Potenziale nur auf die sehr notwendigen Spenden zu reduzieren ist
zu kurz gedacht ; das ist wesentlich mehr drin und sinnvoll ( Kontakt zu
Bürgerinitiativen, NGO s etc. )

Mit freundlichen Gruß

Bernd Dreyer

History

#2

Updated by Veronique Schmitz over 5 years ago

Mir fehlt hier ein konkretes Veranstaltungskonzept; außerdem hatte ich Caro so verstanden, dass sie erstmal ein Gesamtkonzept erstellen möchte bevor dazu einzelne Veranstaltungen unterstützt werden?

Weiterhin geht es hier um Veranstaltungen speziell für den Landesverband NDS, warum soll der Bund dafür die Fahrkosten von (5 x 25 Personen x 7,50€ = ) 937,50 € übernehmen? (Abgesehen davon, dass die Übernahme von Fahrkosten für alle Teilnehmer einer Veranstaltung generell eher ungewöhnlich ist.)

#3

Updated by Stephanie Schmiedke over 5 years ago

Was Niqui sagt.
@Björn & Caro: war da nicht was von 500.-€ je Veranstaltung im Raum?

#4

Updated by Stefan Bartels over 5 years ago

  • Abstimmung Stefan B set to Nein

demnächst soll der Bund auch noch die Fahrtkosten zum BPT für alle übernehmen. Das ist Sache des LV ob er das möchte!

#5

Updated by Caro Mahn-Gauseweg over 5 years ago

  • Abstimmung Caro set to Nein

Ich halte solche Treffen für generell durchaus sinnvoll. Allerdings fehlt mir hier das Konzept dazu.
Eine Leitlinie für die Bezuschussung von thematischen Veranstaltungen gibt es im Vorstandsportal. Das gilt auch für Veranstaltungen, die im Rahmen unserer Grundsatzdebatte stattfinden sollen. Zum einen wäre mir ein Gesamtkonzept (über mehrere Schritte/Veranstaltungen hinweg) wichtig; zum zweiten fehlt mir auch konkrete Zielstellung dieser Veranstaltung.

Wenn sowas gemacht werden soll, dann am besten in Rücksprache; zumindest aber mit einer Konzeptionierung.
Generell ist sowas durchaus möglich; ob Geld zur Bezuschussung für Raummiete oder Fahrtkosten ausgegeben wird, ist eher zweitrangig.

Bitte versteht die Gegenstimme deshalb nicht als generelle Ablehnung. Initiativen in der Richtung begrüße ich durchaus.

#6

Updated by Gefion Thürmer over 5 years ago

  • Abstimmung Gefion set to Nein

Was Stefan sagt. Wenn wir das für einen LV übernehmen müssten wir es für alle tun. Das können wir nicht. Daher würde ich die Zuständigkeit für einen solchen Antrag beim LV NDS sehen.

#7

Updated by Veronique Schmitz over 5 years ago

  • Status changed from Offen to Abgelehnt
  • Abstimmung Niqui set to Nein

Also available in: Atom PDF

Go to top