Project

General

Profile

Beschluss #40381

Unterstützung der bzw. Teilnahme an der Aktion ProKo statt GroKo (https://progressivekoalition.de) von DiB

Added by Sebastian Alscher over 1 year ago. Updated over 1 year ago.

Status:
Abgelehnt
Priority:
Normal
Assignee:
Ute Elisabeth Gabelmann
Due date:
16 February 2018
Beschlussart:
Umlaufbeschluss
Antragseingang:
Antragsteller:
Sebulino
Sitzungsdatum:
Umsetzungsverantwortlich:
-
Abstimmung Thomas:
Abstimmung Dorothea:
Ja
Abstimmung Tobias:
Enthaltung
Abstimmung Ute Elisabeth:
Nein
Abstimmung Carsten:
Enthaltung
Abstimmung Astrid:
Nein
Abstimmung Lothar:
Nein
Abstimmung Sebastian:
Abstimmung Petra:
Ja

Description

Der Bundesvorstand der Piratenpartei Deutschland möge beschließen, die Aktion ProKo statt GroKo (https://progressivekoalition.de) zu unterstützen.

Hierzu werden - koordiniert durch die politische Geschäftsführung - auch Forderungen für den progressiven Koalitionsvertrag zur Verfügung gestellt.

Informationen:

Jetzt zur offiziellen Einladung

Liebe Freundinnen und Freunde der Demokratie,
zwischen dem “GroKo-Weiter so” und den nationalistischen, rassistischen
Tönen der AfD gehen derzeit oft die progressiven, die zukunftsgewandten
Stimmen und Ideen für die notwendige sozial-ökologische Transformation
unserer Gesellschaft unter.
Lasst uns das gemeinsam ändern!
Hiermit laden wir Euch ein, gemeinsam mit DEMOKRATIE IN BEWEGUNG und
anderen Initiativen, Verbänden, NGOs und Parteien die alternativen
Koalitionsverhandlungen zu führen.

Das Ziel: Wir stellen der GroKo eine ProKo, eine progressive Koalition,
gegenüber – mit einem alternativen Koalitionsvertrag als Ergebnis. Darin
präsentieren wir die vielfältigen Ideen für die Politikbereiche, in
denen SPD und Union zu große Lücken lassen.
Vor dem Abschluss der GroKo-Verhandlungen veröffentlichen wir das
gemeinsame Dokument mit den gesammelten Ideen und Forderungen der
einzelnen Partner. Auf einer Kampagnen-Website werden alle Partner und
Ergebnisse vorgestellt und Unterstützerunterschriften für den
ProKo-Vertrag gesammelt.

Wie Ihr mitmachen könnt? Am einfachsten ist es, wenn Ihr uns eine oder
mehrere Kernpositionen/Forderungen schickt, die unbedingt in einen
progressiven Koalitionsvertrag gehören. Zusätzlich können könnt Ihr uns
gerne ein Logo sowie ggf. eine Kurzbeschreibung Eurer Organisation zur
Verfügung stellen.

Wir freuen uns auch über weitere Anregungen, wie sich die Idee der ProKo
umsetzen lässt. Austausch der Organisationen untereinander, interaktive
Formate, Workshops, gemeinsame Aktionen, usw. Wenn Euch weitere
potentielle Partner für die Zusammenarbeit einfallen, sprechen sprecht
diese gerne an oder gebt uns einen Hinweis!
Wir freuen uns auf Eure Rückmeldung – aufgrund der Zeitknappheit gerne
bis zum 22. Januar.

Viele Grüße
Sigrid Ott
DEMOKRATIE IN BEWEGUNG

History

#1

Updated by Ute Elisabeth Gabelmann over 1 year ago

  • Abstimmung Ute Elisabeth set to Nein
#2

Updated by Astrid Semm over 1 year ago

  • Abstimmung Astrid set to Nein
#3

Updated by Petra Stoll over 1 year ago

  • Tracker changed from Einzelbeschluss to Beschluss
  • Beschlussart set to Umlaufbeschluss
  • Umsetzungsverantwortlich set to -
  • Abstimmung Petra set to Ja
#4

Updated by Lothar Krauss over 1 year ago

  • Abstimmung Lothar set to Nein
#5

Updated by Dorothea Beinlich over 1 year ago

  • Abstimmung Dorothea set to Ja
#6

Updated by Carsten Sawosch over 1 year ago

  • Abstimmung Carsten set to Enthaltung
#7

Updated by Tobias Stenzel over 1 year ago

  • Abstimmung Tobias set to Enthaltung
#8

Updated by Gabriele Biwanke-Wenzel over 1 year ago

  • Status changed from Offen to Abgelehnt

Also available in: Atom PDF

Go to top