Projekt

Allgemein

Profil

Beschluss #4171

Delegation PPI GA Paris 2014

Von Caro Mahn-Gauseweg vor fast 5 Jahren hinzugefügt. Vor fast 5 Jahren aktualisiert.

Status:
Angenommen
Priorität:
Normal
Zugewiesen an:
-
Abgabedatum:
Beschlussart:
Umlaufbeschluss
Antragsteller:
Caro Mahn-Gauseweg & Gregory Engels
Sitzungsdatum:
Abstimmung Markus:
Abstimmung Swanhild:
Abstimmung Katharina:
Abstimmung Christophe:
Abstimmung Andreas:
Umsetzungsverantwortlich:
Caro Mahn-Gauseweg
Abstimmung Sven:
Abstimmung Klaus:
Abstimmung Thorsten:
Ja
Abstimmung Caro:
Ja
Abstimmung Björn:
Abstimmung Niqui:
Enthaltung
Abstimmung Gefion:
Enthaltung
Abstimmung Alexander:
Ja
Abstimmung Stefan B:
Abstimmung Stephanie:
Abstimmung Sebastian:
Abstimmung Bernd:

Beschreibung

Der Bundesvorstand benennt die folgenden sechs Piraten als stimmberechtigte Delegation der Piratenpartei Deutschland, an der General Assembly (GA) der Pirate Party International (PPI) am 12.-13. April 2014 in Paris, Frankreich teilzunehmen.

1. Gregory Engels
2. Thomas Gaul
3. Jens Stomber
4. Justus Römeth
5. Christian Thiessen
6. Gefion Thürmer

Des Weiteren spricht der Bundesvorstand im Namen der Piratenpartei Deutschland allen Mitgliedern der Delegation formell das passive Stimmrecht für Wahlen zu Ämtern innerhalb der PPI zu.

Des weiteren spricht der Bundesvorstand den Mitgliedern der Delegation das Vertrauen aus, weiteren Mitgliedern der Piratenpartei Deutschland vor und während der Versammlung das passive Wahlrecht im Namen der deutschen Piraten auszusprechen.

Begründung
Im Rahmen der Statuten der PPI darf jedes Land eine bis zu 6 Mitglieder umfassende Delegation zur GA entsenden. Jede Delegation hat eine Stimme (One-Country-One-Vote). Mitglieder der Delegation können vor Ort oder "remote" teilnehmen.

Im Rahmen dieses Antrags wird die Delegation für die PPI Konferenz vom 12.-13. April 2014 in Paris, Frankreich bestimmt.

Laut Statuten der PPI muss ein Kandidat für ein Amt innerhalb der PPI eine formelle Unterstützung einer Mitgliedspartei für die Kandidatur haben. Mit den das passive Wahlrecht betreffenden Teilen dieses Antrags soll eine praxistaugliche Möglichkeit gefunden werden, die die Kriterien der PPI Statuten erfüllt.

Historie

#1 Von Caro Mahn-Gauseweg vor fast 5 Jahren aktualisiert

  • Abstimmung Thorsten wurde auf Ja gesetzt
  • Abstimmung Alexander wurde auf Ja gesetzt

#2 Von Veronique Schmitz vor fast 5 Jahren aktualisiert

  • Thema wurde von Delegation zu Delegation PPI GA Paris 2014 geändert
  • Abstimmung Niqui wurde auf Enthaltung gesetzt

Ich enthalte mich an dieser Stelle, weil für mich hier die Bitte zur Auswahl wieder mal viel zu kurzfristig an uns herangetragen wurde und vorher keine Ausschreibungen und Bewerbungen möglich war. Ich bitte erneut darum, dass die Internationale Koordination ein Konzept erarbeitet, wie Personenauswahlen in Zukunft geplant und durchgeführt werden sollen, damit diese Entscheidung nicht am Bundesvorstand hängt und eine bessere zeitliche Planung erfolgen kann.

#3 Von Gefion Thürmer vor fast 5 Jahren aktualisiert

  • Abstimmung Gefion wurde auf Enthaltung gesetzt

Ich schließe mich Niqui an, und enthalte mich zudem auf Grund meiner eigenen Delegation.

#4 Von Veronique Schmitz vor fast 5 Jahren aktualisiert

  • Status wurde von Offen zu Angenommen geändert
  • Privat wurde von Ja zu Nein geändert

Auch abrufbar als: Atom PDF

Nach oben