Projekt

Allgemein

Profil

Sitzungsprotokolle #5318

Vorstandsbericht 19.06.2014

Von Gefion Thürmer vor mehr als 4 Jahren hinzugefügt. Vor mehr als 4 Jahren aktualisiert.

Status:
Genehmigt
Priorität:
Normal
Abstimmung Sven:
Abstimmung Stefan B:
Abstimmung Stephanie:
Abstimmung Sebastian:
Abstimmung Bernd:

Beschreibung

Datum: 19.06.2014
h2. TOP 1: Aktuelles

TOP 1.1: Kennzahlen

  • niqui:
    • Kontostand:
      • GLS 900 (Giro) 11.797,32 EUR
      • GLS 901 (Tagesgeld) 468.214,37 EUR
      • GLS 902 (PShop) 29.662,59 EUR
      • GLS 903 (wGB) 12.364,47 €
      • Skatbank (Beitragskonto) 91.889,13 EUR
  • Stand Rechenschaftsbericht 2013
    • fertig bzw. beim Bund zur Prüfung: Bremen, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Saarland
    • voraussichtl. bis 30.06.: MV, Sachsen
    • Termin unklar, aber in Arbeit: Hamburg
    • Verlängerung beantragt: BW (30.06.), NRW BY, BE (30.06.)
  • Alexander:
    • Anzahl Mitglieder: 27678

TOP 1.2 Berichte des Bundesvorstand

  • Thorsten:
    • Urlaub
    • Presse und Tagesgeschäft
  • Caro:
    • Beauftragten-GO: Beauftragte zu Review und Treffen eingeladen. Erster Termin gelaufen, nächster Termin kommende Woche
    • Vorbereitung BPT: Team zusammengestellt, Referenten eingeladen, Mediatoren organisiert
    • Außenvertretung: Zu Gast auf dem Jahresempfang der Schweizer Botschaft
    • Öffentlichkeitsarbeit: Pressemitteilungen, Statements etc. mitgeschrieben, freigegeben...
    • Tagesgeschäft: Beschlüsse, Mails...
    • Übergabevorbereitung
  • niqui:
    • Urlaub und daneben nur BPT und etwas Rechtsdinge
  • Alexander:
    • Tickets schubsen.
    • Mails, Mails, Mails. Gedönse halt

TOP 1.3 Berichte der Fraktionen

  • keine

TOP 1.4 Berichte der Beauftragten

  • Holger Burbach, Beauftragter für innerparteiliche Bildung

Die Wiki-Seite als Startpunkt für Kontakt zur SG und weitere Infos über die SG findet sich hier:
https://wiki.piratenpartei.de/Servicegruppen/innerparteiliche_Bildung

Seit dem letzten Tätigkeitsbericht vom 21.05.2014 hat das Team für das Thema '(konstruktives Miteinander und Streitkultur' die Arbeit aufgenommen. Die ersten Ergebnisse werden voraussichtlich ein Folienvortrag inklusive Begleittext sowie ein darauf basierender Screencast, in dem der Vortrag gehalten wird, sein. Der Vortrag kann dann auch bei Bildungsveranstaltungen verwendet oder als Basis für eigene Vorträge genommen werden. Einen konkreten Fertigstellungstermin gibt es bisher nicht.

Die Wordpress Instanz für die Web-Seite unter http://bildung.piratenpartei.de wird nach Auskunft der Bundes-IT voraussichtlich erst in frühestens 6 Wochen zur Verfügung stehen.

Wir suchen nach wie vor weitere aktive Mitglieder für folgende Teams:
- Bildungsinhalte:
- Innerparteiliche „Kommunikation“
- Allgemeine praktische Kenntnisse
- Politische Inhalte-(Satzung/Programm)
- Veranstaltungen an folgenden Orten:
- ein Team pro Bundesland
- Internet

Die Zusammenarbeit mit der SG Vernetzung wurde initiiert und soll weiter intensiviert werden.

Wir haben Kontakte, über die wir hoffen, Zugriff auf Open Source Bildungssoftware zu bekommen, die wir für Bildungsveranstaltungen im Internet verwenden können.

Wir sammeln weiter Kontakte zu Referenten für Bildungsveranstaltungen, sowie zu Gruppen, die innerparteiliche Bildung anbieten.

Weitere Aktivitäten im Bereich Innerparteiliche Bildung in der Partei unterstützen wir, wie es sich ergibt.

Grüße
Holger Burbach für die SG Innerparteiliche Bildung

Historie

#1 Von Veronique Schmitz vor mehr als 4 Jahren aktualisiert

  • Status wurde von Offen zu Genehmigt geändert

#2 Von Gefion Thürmer vor mehr als 4 Jahren aktualisiert

Nachtrag Bericht Michael Renner für die Flaschenpost:
Die letzten vier Wochen standen im Zeichen des anstehenden Parteitags.
Wir konzentrierten uns auf die Interviews der 36 BuVo-Kandidaten und anderer Artikel im Zusammenhang mit dem BPT (Packlisten, Prognosen, ein Interview mit dem wahrscheinlichen Versammlungsleiter etc). Der zweite Schwerpunk unserer Artikel wurde mit einem Streifzug durch unsere Themen gebildet: Von Snowden und Netzpolitik, über Soziales bis hin zur Krise in der Ukraine war alles dabei. Auch die Richtungsdebatte fand Raum - vor allem Gastautoren warben für "ihre" Piratenpartei.
Organisatorisch beanspruchten die Akkreditierungen zum NSA-Untersuchungssausschuss einige Zeit. Den weitaus grössten Aufwand erforderte aber die Planung der Berichterstattung vom BPT. Die Flaschenpost wird mit voraussichtlich 10 Redakteuren vor Ort sein.

Auch abrufbar als: Atom PDF

Nach oben