Project

General

Profile

Beschluss #56722

Antrag für Reisekosten für die Klausur des Bundesschiedsgerichts

Added by Gabriele Biwanke-Wenzel 10 months ago. Updated 9 months ago.

Status:
Angenommen
Priority:
Normal
Assignee:
Due date:
Beschlussart:
Umlaufbeschluss
Antragseingang:
14 January 2020
Antragsteller:
Stefan Thöni
Sitzungsdatum:
Umsetzungsverantwortlich:
Bundesschatzmeister
Vorsitzender:
Ja
Stellv. Vorsitzender:
Generalsekretär:
Ja
Stellv. Generalsekretär:
Schatzmeister (Abst.):
Ja
Stellv. Schatzmeister:
Ja
PolGF:
Ja
Stellv. PolGF:

Description

Lieber Bundesvorstand

Im Namen des Bundesschiedsgerichts beantrage ich ein Reisekostenbudget
von gesamthaft EUR 1356.00 für die 8 Bundesschiedsrichter für die
Klausurtagung des Bundesschiedsgerichts vom 17.-19.1.2020 in Offenbach:

Übernachungskosten: EUR 420.00
EUR 35.00 pro Nacht (Piratenpreis im Hotel von Greogry Engels)
6 Personen mal 2 Nächte (2 Richter sind privat untergebracht)

Reisekosten: EUR 600.00
Durchschnittlich geschätzt EUR 100.00
6 Personen (1 Richter muss nicht Reisen, 1 Richter hat BC100)

Verpflegungskosten: EUR 336.00
48.00 EUR für 2 halbe und 1 ganzen Tag
7 Personen

Ich bitte den versptäteten Antrag zu entschuldigen.

Viele Grüße

Stefan Thöni
Vorsitzender Richter am Bundesschiedsgericht
Piratenpartei Deutschland

#1

Updated by Detlef Netter 10 months ago

  • Schatzmeister (Abst.) set to Ja
#2

Updated by Sebastian Alscher 10 months ago

  • Vorsitzender set to Ja
#3

Updated by Andreas Lange 10 months ago

  • Stellv. Schatzmeister set to Ja
#4

Updated by Daniel Mönch 10 months ago

  • PolGF set to Ja
#5

Updated by Borys Sobieski 9 months ago

  • Generalsekretär set to Ja
#6

Updated by Detlef Netter 9 months ago

  • Status changed from Offen to Angenommen

Schade das die üblichen Akteure wieder nicht abgestimmt haben - muss ich mal öffentlich anmahnen
Detlef

Also available in: Atom PDF

Go to top