Project

General

Profile

Beschluss #64001

Gemeinsamer Antrag Steffi Schöllhammer und Manuela Langer: Kochbuch als eBook herausgeben

Added by Gabriele Biwanke-Wenzel 4 months ago. Updated 3 months ago.

Status:
Angenommen
Priority:
Normal
Assignee:
Bundesvorstand
Due date:
Beschlussart:
Sitzungsbeschluss
Antragseingang:
26 July 2020
Antragsteller:
Steffi Schöllhammer und Manuela Langer
Sitzungsdatum:
06 August 2020
Umsetzungsverantwortlich:
Antragstellerinnen
Vorsitzender:
Ja
Stellv. Vorsitzender:
Enthaltung
Generalsekretär:
Ja
Stellv. Generalsekretär:
Ja
Schatzmeister (Abst.):
Ja
Stellv. Schatzmeister:
Ja
PolGF:
Ja
Stellv. PolGF:
Ja

Description

Hallo Vorstand,

Der Vorstand möge beschließen:

Zur Generierung von Einnahmen und als Werbung im kommenden
Bundestagswahlkampf gibt die Piratenpartei Deutschland ein eigenes
Kochbuch heraus mit Rezepten, die dafür von Piraten und Freibeutern
eingereicht werden.
Der Vertrieb erfolgt als eBook (optional zusätzlich als Taschenbuch)
über Neobooks. Hierzu ist es erforderlich, ein Parteikonto bei Neobooks
einzurichten. Die Tantiemen - 70% nach Abzug der Umsatzsteuer bei ebooks

sollen direkt auf das Konto des wGB gehen. Die Erstellung des Kochbuchs erfolgt mittels kostenloser Software, die vom Verlag zur Verfügung gestellt wird. Es werden ausschließlich gemeinfreie Rezepte verwendet, die darüber hinaus keine speziellen Küchengeräte wie Salamander, Thermomix oder Sous-Vide-Garer erfordern. Das fertige Buch kann über die von Neobooks belieferten Plattformen in den Formaten epub und mobi erworben und heruntergeladen werden. Die Sammlung von Rezepten erfolgt u. a. über das Forum der Piratenpartei in einem dort zu erstellenden Thread. Die Einreichung von Fotos der Speisen ist ausdrücklich erwünscht. Kosten: Keine Einnahmen: Erfolgsabhängig und derzeit nicht schätzbar. Der Einzelpreis für den Vertrieb ist abhängig vom Umfang der Rezeptsammlung noch festzulegen, sollte aber auch für Studenten und Geringverdiener erschwinglich sein. Bei sehr großer Resonanz auf den Forumsthread (mehr als 100 Rezepte) ist eine Aufteilung in unterschiedliche Sparten und Veröffentlichung mehrerer Kochbücher denkbar.

Begründung:
Ein Kochbuch kann uns Geld in die Kasse bringen sowie positive
Aufmerksamkeit erregen. Es kostet uns nichts außer ein wenig
ehrenamtliche Arbeit und ist auch auf Infoständen eine gute Werbung für
uns.

#1

Updated by Andreas Lange 4 months ago

  • Stellv. Schatzmeister set to Ja
#2

Updated by Gabriele Biwanke-Wenzel 3 months ago

  • Status changed from Offen to Angenommen
  • Vorsitzender set to Ja
  • Stellv. Vorsitzender set to Enthaltung
  • Generalsekretär set to Ja
  • Stellv. Generalsekretär set to Ja
  • Schatzmeister (Abst.) set to Ja
  • PolGF set to Ja
  • Stellv. PolGF set to Ja

Also available in: Atom PDF

Go to top