Project

General

Profile

Beschluss #150077

Updated by Stephan Erdmann over 1 year ago

 

 Der Bundesvorstand möge beschließen, die Mitarbeit in folgenden Servicegruppen auszuschreiben und ihnen jeweils ein Budget von 200€ bereitzustellen, welches durch die - vorher von den Mitgliedern der Gruppe gewählte - Leitung der SG verwaltet wird. Jede Ausgabe wird mit einem 
 Buvo-Mitglied abgestimmt.  

 SG Gestaltung 

 SG Kampagne (Im Fall der SG Kampagne beschließt der Bundesvorstand im Vorhinein die Gründung dieser.) 

 Begründung: 

 Gestaltungsarbeit in unserer Partei wird momentan dezentral von einzelnen Grafikern innerhalb der Landesverbände oder der BundesPR geleistet, welche meistens ein immenses Arbeitsaufkommen stemmen müssen. Die Reaktivierung der bundesweiten SG Gestaltung würde jedoch dabei helfen, anfallende Arbeit besser zu verteilen. Viele Pirat:Innen haben auch das Problem, dass sie vielleicht Inhalte für einen Flyer, Plakate, ein Sharepic etc. haben, aber nicht wissen, an wen sie sich mit Ihrem Anliegen wenden sollen. Oft werden dann von unerfahrenen Mitgliedern Flyer erstellt, welche uns in unserer Außendarstellung schaden, da sie unseriös und amateurhaft wirken. Insofern würde ein zentraler Gestaltungsdienstleister, wie die SG Gestaltung, auch einen gewissen Qualitätsstandard der Werbematerialien der Piratenpartei sichern. 

 Kampagnenarbeit findet in der Piratenpartei hingegen so gut wie gar nicht statt, falls nicht gerade ein großer Wahlkampf ansteht. Das gilt es zu ändern, da Kampagnen eine der wenigen Möglichkeiten kleiner Parteien sind (Medien-)Aufmerksamkeit zu generieren und im Zuge dessen auch Neumitglieder zu werben, was unser momentanes Hauptaugenmerk seien sollte. 
 Mit getrennten Servicegruppen können sich begabte Mitglieder genau in den Bereichen einbringen, in denen sie gut sind. (Was natürlich nicht heißt, dass diese Servicegruppen nicht eng zusammenarbeiten können und sollen...)** 

Back