Project

General

Profile

Beschluss #69270

Beschlussvorschlag für Vorstandssitzung 05.11.2020 - Erneuerung und Ausbau der IT-Infrastruktur des Landesverbandes Sachsen-Anhalt inklusive Einrichtung eines Jitsi-Servers

Added by Denis Rothhardt about 1 month ago. Updated 21 days ago.

Status:
Angenommen
Priority:
Normal
Assignee:
LaVo Sachsen-Anhalt
Category:
-
Due date:
Umsetzungsverantwortlich:
Michael, Denis
Vorsitzender:
Ja
Stellv. Vorsitzender 1:
Ja
Schatzmeister (Abst.):
Enthaltung
Beisitzer 1:
Ja
Beisitzer 2:
Ja
Beisitzer 3:
Ja
Beisitzer 4:
Ja

Description

Die IT-Infrastruktur des Landesverbandes ist noch nicht vollständig.
Zum einen müssen die Strukturen für die E-Mail-Adressen so geschaffen werden, dass der Landesverband auch den Zugriff auf seine eigene E-Mail-Adressen hat und diese auch entsprechend verwalten kann, ohne externe Dritte, die teilweise unbekannt sind, nutzen zu müssen.
Zum anderen muss die IT-Infrastruktur geschaffen werden, dass die Homepage des Landesverbandes ebenfalls nicht nur inhaltlich , sondern auch technisch, vom Landesverband gepflegt werden kann.
Gleichzeitig sollte ein Server eingerichtet werden, über den auch digitale Audio- und Video-Konferenzen abgehalten werden können. In Zeiten eines gravierenden Wandels in der Kommunikation von Menschen untereinander von persönlichen zu digitalen Treffen ist die Notwendigkeit gegeben datenschutzrechtlich saubere Lösungen der Kommunikation mit zahlreichen Personen zu gewährleisten. Gerade die Piratenpartei sollte aufgrund ihrer Expertise und öffentlichen Wahrnehmung hier ein Angebot schaffen, das eine sichere (ansteckungsfreie und datenschutzrechtlich sichere)Kommunikation gewährleistet. Da diese Möglichkeit auch Externen zur Verfügung gestellt werden kann, sollte über die jeweilige Webadresse auch die Piratenpartei erkennbar sein. Dies dient gleichzeitig als Marketing.
Die jährlichen Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 200 €.

#1

Updated by Sophie Bendix 21 days ago

  • Due date deleted (28 October 2020)
  • Status changed from Offen to Angenommen
  • Umsetzungsverantwortlich set to Michael, Denis
  • Vorsitzender set to Ja
  • Stellv. Vorsitzender 1 set to Ja
  • Schatzmeister (Abst.) set to Enthaltung
  • Beisitzer 1 set to Ja
  • Beisitzer 2 set to Ja
  • Beisitzer 3 set to Ja
  • Beisitzer 4 set to Ja
Nummer: 20-11-05_1

https://redmine.piratenpartei.de/issues/69270
Datum: 05.11.2020

Antragsteller: Denis Rothhardt

Titel: Beschlussvorschlag für Vorstandssitzung 05.11.2020 - Erneuerung und Ausbau der IT-Infrastruktur des Landesverbandes Sachsen-Anhalt inklusive Einrichtung eines Jitsi-Servers

Text: Der Landesverband der Piratenpartei LSA beschließt die Erneuerung und Ausbau der IT-Infrastruktur des Landesverbandes Sachsen-Anhalt inklusive Einrichtung eines Jitsi-Servers für jährliche Kosten in Höhe von 200 €.

Begruendung: Die IT-Infrastruktur des Landesverbandes ist noch nicht vollständig.
Zum einen müssen die Strukturen für die E-Mail-Adressen so geschaffen werden, dass der Landesverband auch den Zugriff auf seine eigene E-Mail-Adressen hat und diese auch entsprechend verwalten kann, ohne externe Dritte, die teilweise unbekannt sind, nutzen zu müssen.
Zum anderen muss die IT-Infrastruktur geschaffen werden, dass die Homepage des Landesverbandes ebenfalls nicht nur inhaltlich , sondern auch technisch, vom Landesverband gepflegt werden kann.
Gleichzeitig sollte ein Server eingerichtet werden, über den auch digitale Audio- und Video-Konferenzen abgehalten werden können. In Zeiten eines gravierenden Wandels in der Kommunikation von Menschen untereinander von persönlichen zu digitalen Treffen ist die Notwendigkeit gegeben datenschutzrechtlich saubere Lösungen der Kommunikation mit zahlreichen Personen zu gewährleisten. Gerade die Piratenpartei sollte aufgrund ihrer Expertise und öffentlichen Wahrnehmung hier ein Angebot schaffen, das eine sichere (ansteckungsfreie und datenschutzrechtlich sichere)Kommunikation gewährleistet. Da diese Möglichkeit auch Externen zur Verfügung gestellt werden kann, sollte über die jeweilige Webadresse auch die Piratenpartei erkennbar sein. Dies dient gleichzeitig als Marketing.
Die jährlichen Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 200 €

Diskussion:

Abstimmung (Ja: J; Nein: N; Enthaltung/nicht anwesend: - )

Denis : ja
Jörg : ja

Michael : Ja

Richard : -

Ronny : ja
Sophie : Ja
Zora : ja

Ergebnis : angenommen

Also available in: Atom PDF

Go to top